Geschichte des traditionellen Stadtfestes von Waren (Müritz)

Logo Müritzfest

4.Volksfest der Stadt Waren (Müritz)

4.Volksfest von 1957

Bis zum Jahre 1945 gab es in Waren neben politischen Veranstaltungen und Feierlichkeiten, nur einen Frühjahrsmarkt, einen Herbstmarkt und im Sommer das Schützenfest.



5.Volksfest der Stadt Waren (Müritz)

5.Volksfest von 1958

Während die Märkte hauptsächlich Verkaufsveranstaltungen waren, so hatte das Schützenfest mit Umzügen, Karussells, Schaubuden, Bierzelten usw. einen gewissen Volksfestcharakter.



6.Volksfest der Stadt Waren (Müritz)

6.Volksfest von 1959

Im Jahre 1953 wurde der Entschluss gefasst, auch in Waren ein richtiges Volksfest zu veranstalten.



Müritzfest 1986

Müritzfest 1986

Unter Vorsitz von Günter Hagemann wurde ein Volksfestausschuss gegründet und so konnte nach intensiver Vorbereitung im Jahre 1954 das erste Warener Volksfest gefeiert werden, genau eine Woche nach dem Volksfest in Malchow, mit seiner zur damaligen Zeit schon 100jährigen Tradition.


Fest der Fischer 1986


Fest der Fischer 1986

Der Volksfestausschuss organisierte insgesamt fünf Volksfeste für die Stadt Waren (Müritz), danach wurde das Volksfest von der Nationalen Front der DDR organisiert und es bekam später den Namen "Müritzfest". Text-Quelle: Dokumentation zur Entstehung des "Warener Volksfestes" von Günter Hagemann


Müritzfest 1987

Müritzfest 1987
Der im Jahre 2002 verstorbene Malchower Grafiker und Maler Sieghard Dittner hat das vorliegende Logo 1987 für das 34.Müritzfest in Waren (Müritz) entworfen. Die Müritzevent GbR, seit 2008 im Auftrage der Stadt Waren (Müitz) Veranstalter des Müitzfestes, ist bei den Recherchen zur Geschichte des traditionellen Stadtfestes im stadtgeschichtlichen Museum von Waren, auf die künstlerische Arbeit des Grafikers und Malers Sieghard Dittner gestoßen. Das Motiv des Original-Plakates aus dem Jahr 1987 begeisterte von Beginn an, da in der Darstellung alle Elemente des Müritzfestes zum Ausdruck kommen:
"Spaß, Spiel und Unterhaltung für junge und ältere Menschen durch Musik und Rahmenprogramm."
Im Nachgang zu diesem Fund hat die Müritzevent GbR den Kontakt mit der Witwe des Malchower Künstlers, Frau Vilja Dittner, gesucht und die zeitlich unbefristeten Nutzungsrechte an der künstlerischen Arbeit im Zusammenhang mit der Bewerbung des Warener Müritzfestes erhalten.

Durch den ehemaligen Bürgermeister der Stadt Waren (Müritz), Herrn Günter Rhein wurde das aktuelle Motto des modernen Müritzfestes geprägt:
"Das Müritzfest - ein Fest der Warener für Warener und ihre Gäste."